Wie funktioniert Kodi? Alles, was Sie über die Streaming-App wissen müssen.

Der Service ist ins Rampenlicht gerückt, viele fragen sich, wie funktioniert kodi ob die App überhaupt legal ist.

Was ist Kodi und wie verwendet man es?

Hier ist alles, was Sie über die umstrittene Streaming-App wissen müssen.

Was ist Kodi?

Kodi ist eine Open-Source-Software, die speziell für die Heimunterhaltung entwickelt wurde.

Und das Beste daran ist, dass es völlig kostenlos ist.

Wie funktioniert Kodi? Alles, was Sie über die Streaming-App wissen müssen.

Kodi wurde ursprünglich für die Microsoft Xbox und Xbox Media Center (XBMC) entwickelt.

Aber die Software hat sich weiter entwickelt und eine eigene Gemeinschaft hervorgebracht.

Im Gegensatz zu Diensten wie Chromecast oder Plex wird Kodi von der gemeinnützigen XBMC Foundation verwaltet.

Und es wird ständig von Hunderten von Programmierern auf der ganzen Welt modifiziert und aktualisiert.

Seit seiner Gründung im Jahr 2003 wurde Kodi von mehr als 500 Softwareentwicklern und mehr als 200 Übersetzern geprägt.

Was macht Kodi?

  • Kodi verwandelt im Wesentlichen jeden Computer, Smartphone oder Tablett in eine digitale Set-Top-Box oder einen Streamer.
  • Es gibt Benutzern die Möglichkeit, Dateien aus dem Internet zu streamen.
  • Kodi wurde für den Einsatz auf Computern und Heimservern entwickelt, die an größere Fernseher angeschlossen sind, und zieht Inhalte direkt in Ihr Wohnzimmer.
  • Neuere, von der Gemeinde geführte Produkte ermöglichen es nun jedoch, die Software auf ausgewählten Smartphones und Tablets auszuführen.
  • Kodi wird nicht durch die Lizenzierung oder einen kuratierten App Store behindert, so dass Sie eine Reihe von Community-Apps herunterladen und ansehen können, was immer Sie möchten.
  • Dies ist anders als bei anderen TV-Streamer wie dem neuen Apple TV oder dem Amazon Fire TV Stick.
  • Darüber hinaus erleichtert die speziell entwickelte Benutzeroberfläche von Kodi das Durchsuchen Ihrer Inhalte.
  • Die Software verfügt über eine so genannte „10-Fuß-UI“, d.h. sie kann aus einer theoretischen Entfernung von bis zu 10 Fuß gelesen werden.
  • Und dank einer Reihe von integrierten Codes können Benutzer Videos, Fotos und Podcasts schnell und einfach durchsuchen.
  • Auf kleineren Geräten bietet Kodi ein ähnliches Erlebnis, kann aber an einen größeren Fernseher angeschlossen werden, um eine Großbildschirmdarstellung zu ermöglichen.
  • Tausende wenden sich beim Streaming an Kodi – aber was ist es?

Was ist mit Kodi kompatibel?

Kodi ist auf fast jedem erdenklichen Gerät verfügbar.

Die Media Center-Software ist einfach herunterzuladen und mit Windows, OS X, Linux und Android kompatibel.

Für diejenigen, die iOS verwenden, ist der Prozess etwas komplizierter.

Warum? Nun, weil iPhone-Benutzer sicherstellen müssen, dass ihr Handy beschädigt ist, bevor sie es herunterladen können.

Ist es legal?

Kurz gesagt: ja.

Es gibt viele Streaming-Apps auf dem Markt, aber Kodi ist im Moment die bekannteste.

Es handelt sich um einen Mediaplayer, der heruntergeladen und auf Geräten zur Organisation von Medien verwendet werden kann.

Was ist dann illegal?

Es gibt Kits auf dem Markt, darunter solche mit Namen wie Apple und Amazon, die es den Verbrauchern ermöglichen, Internetinhalte auf ihrem Fernseher zu streamen.